Was sind Binäre Optionen? Und was kann IQ Option?

Bei Binären Optionen handelt es sich um ein Finanzderivat, das in die Rubrik der Termingeschäfte fällt. Bei Binären Optionen können grundsätzlich beim Handel immer zwei Möglichkeiten auftreten. Binäre Optionen werden auch binäres handeln genannt. Es tritt ein zum vom Käufer festgelegten Ereignis auf der einen Seite ein oder, wenn dies nicht der Fall ist, verfällt die Option ohne Wert.

Als Basiswerte kommen bei dem klassischen Handel mit Digitaloptionen Indizes, Aktien, Rohstoffe oder auch Währungspaare zum Einsatz. Bei den Währungspaaren kommen hauptsächlich bedeutungsvolle Währungspaare, wie Kombination Dollar und Euro, Britisches Pfund und Dollar, Euro und Britisches Pfund und kanadischer Dollar und amerikanischer Dollar , angeboten werden..Hierbei kann dann auf fallende oder steigende Kurse gesetzt werden. Das bedeutet, man setzt auf die Tendenz, in welche Richtung der Basiswert voraussichtlich gehen sollte. Solche Werte können auch auf der Handelsplattform Optionbit gehandelt werden.

Entstehungszeitpunkt von Binären Optionen

Im Jahr 2007 kam der Vorschlag von der Us-amerikanischen „Options Clearing Corporationen“, Binäre Optionen für den Handel freizugeben. Im Jahr 2008 hat dann die „Securites and  Exchange Commission “ (SySEC) den Handel erlaubt. Seit 2008 werden deshalb an der „Board Options Exchange“ (CBOE) Binäre Optionen gehandelt. Auch seit 2008 werden auch an der „American Stock Exchange“ (Amex) europäische Binäre Optionen angeboten. Solche Werte können auch auf Optionbit entsprechend gehandelt werden.

Binäre Optionen können auch außerbörsliche angeboten werden. Das Zentrum hierbei sind die Staaten Malta und Zypern. Auf Malta und auf dem Inselstaat Zypern sind diese Finanzanlagen von den Finanzbehörden offiziell registriert worden. Die meisten Broker verfügen über eine offizielle Lizenz der Securites an Exchange Commission (SySEC). Deshalb ist es für jeden Broker von großer Bedeutung, eine solche Lizenz in seinem Besitz zu haben. Dadurch ist er dann offiziell legitimiert, Binäre Optionen auf dem Markt entsprechend anzubieten. Dazu gehört auch Optionbit.  Malta und Zypern sind somit die Länder, in den Binäre Optionen gemäß einer EU-Richtlinie gesetzlich geregelt sind.

Wie funktioniert der Handel mit Binären Optionen und IQ Option

Wenn ein Trader mit eingeschaltet ist, legt beim klassischen Handel mit Binären Optionen er die Kursentwicklung  fest und bestimmt, ob das Asset steigt oder fällt. Als Basiswerte werden Währungspaare (zum Beispiel Dollar/Euro), Aktien, Indizes und Rohstoffe verwendet. Nach diesem Test 2017 ist IQ Option kein Fake. Gold und Öl sind ebenfalls beliebte Basiswerte, die Gewinnmöglichkeiten versprechen. Man unterscheidet beim klassischen Handel mit Digitaloptionen zwischen Call-Option und der Put-Option. Und dass kann man ebenfalls gut auf Optionbit als Tradingplattform durchführen.

Wenn es sich um eine Call-Option handelt, geht der Trader von einem steigenden Kurs aus. Wenn der Trader eine Put-Option kauf, so spekuliert er mit auf fallende Kurse. Somit wird der Handel mit Binären Optionen auch  als Call/Put- oder Up Down-Handel bezeichnet. Somit kann in beide Marktrichtungen (steigende und fallende Kurse) gehandelt werden. Auch das (auf beide Marktrichtungen zu handel) läuft ebenfalls im regulären Aktienhandel ab, aber erfordert dort sehr hohe Einsätze. Im Gegensatz dazu werden bei dem Handel von Binären Optionen auch kleine Beträge eingesetzt werden. Neben den geringeren Einstiegshürden sind auch die simple Funktion sowie Bedienung ein Grund, weshalb die Binäre Optionen als Finanzinstrument auch beliebt bei Einsteigern sind.